Lbrackditme Periodnet Rsqb Chæ¡I Táºp Tá»Ƒ Em Where»±C Ä Opencurlyquoteã

0 Aufrufe
0%


Es ist über einen der gepolsterten Sitze auf dem Deck drapiert. Ein winziger Bikini bietet minimalen Sonnenschutz. Seine Augen schlossen sich. Sein Körper entspannte sich vollkommen. Sein Kopf ruhte auf einem Arm. Ein Knie ist gebeugt und lehnt an der Seitenschiene, das andere hängt über die Seite der Bank.
Er steht in der Tür und kommt gerade unter Deck hervor. Seine Augen weiteten sich, als er ihr süßes Gesicht vor sich sah. Scannen Sie es von Kopf bis Fuß. Seine Augen schossen zurück zu der Stelle, wo sich ihre offenen Schenkel trafen. Ihr Körper beginnt zu wackeln bei dem Gedanken, dass er einfach zwischen sie gleitet, oder noch besser, sich vorbeugt und einen Geschmack aus ihrem süßen Nektar stiehlt.
Eine Fliege summt mit ihrer Nase und bewegt sie. Er stößt sie weg und legt seine Hand direkt unter ihre Brust. Ihr lief das Wasser im Mund zusammen, als ihr klar wurde, dass ihr Bikinioberteil nicht wirklich gebunden war, sondern nur auf ihrer nackten Brust lag. Er beobachtet, wie die Fliege direkt unter seinem Kinn auf seiner Brust landet und weiter in Richtung des Tals seiner Brust geht, benommen und unfähig, sich zu bewegen. Seine Hand erschreckt die Fliege, indem sie den Weg entlang reibt, den die Fliege geht und direkt über ihrer Brust ruht.
Er schaut auf seine Hand und denkt an viele andere Dinge, die er gerne dort haben würde, wo er ist. Sie merkt, dass ihre Bewegung ihr Oberteil so verändert hat, dass eine ihrer Brustwarzen jetzt der heißen Sonne ausgesetzt ist.
Es lehnt am Türpfosten. Er war plötzlich in einer Fantasie versunken, die er sich selbst gemacht hatte. Während er sie beim Schlafen beobachtet, wird ihr Körper immer wacher.
Sie kicherte über ihr Verhalten und ging weg, um sie friedlich schlafen zu lassen, während ihre Hand mit ihrer Brustwarze über ihre nackte Brust glitt. Seine Finger lassen seine Brustwarzen hart werden, während er zusieht. Ein leises Murmeln kommt von seinen Lippen.
Sie schaut von ihrer dreckigen Brustwarze zu ihren jetzt geöffneten Lippen hin und her. Er reagiert auf einen Traum, den er hatte. Als sie zurück auf ihre Hand schaut, spürt sie, wie ihr Schwanz hüpft, während sie ihn leicht drückt. Als sie ihre Augen schloss, um die Kontrolle wiederzuerlangen, hob sie plötzlich ihren Kopf, als sie seinen Namen von ihren Lippen hörte. Er sieht aber, dass er noch schläft. Er hat einen wütenden Ausdruck auf seinem Gesicht. Sie hebt ihre Augenbrauen und ist völlig wachsam, als ihre Hand ihren Körper hinunterfährt. Seine Handfläche bewegt sich über sein Fleisch bis zu den Oberschenkeln. Schlüpfen Sie nie wieder so langsam in Ihr Bikini-Höschen. Er beobachtet, wie einer seiner Finger deutlich zwischen seine Lippen gleitet. Ein Stöhnen, das höher als seine Lippen war, mischte sich mit einem Stöhnen, dass er nicht anders konnte, als sie zu verlassen.
Einen Schritt näher. Fast erreichbar. Sie kann sehen, wie ihre Finger unter ihrem Höschen wirbeln. Ihre Hüften begannen sich mit der Bewegung ihrer Finger zu bewegen. Vorsichtig beugt er sich vor und löst die Federn an beiden Hüften. Material vorsichtig entfernen. Jetzt kann er seine Finger sehen, während er mit sich selbst spielt. Er kniete sich zwischen seine Knie und blies etwas Luft über ihr Geschlecht.
Ein weiteres Stöhnen lässt ihm das Wasser im Mund zusammenlaufen. Er beugt sich noch mehr vor und leckt es direkt neben seinen wackelnden Fingern. Der Geschmack auf deinen Lippen. Er stoppt sein Spiel, indem er einen seiner Finger in seinen Mund steckt. Ihre Augen schließen sich, als sie den erotischen Nektar aus ihrer Hand saugt.
Nachdem sie jeden Tropfen gestohlen hat, öffnet sie ihre Augen und sieht in ein Paar verwirrter Augen. Sie sieht ihn an. Gefangen im Scheinwerferlicht wie ein Reh. Er nimmt den Finger vom Mund, eine leichte Rötung erscheint auf seinem Körper. Legte seine Hand auf seinen Oberschenkel. Sie starrt ihn an, zwischen ihre Beine gekuschelt. Der Mann holt tief Luft, während er sich bückt und den Knopf in seinen Mund saugt, während er beobachtet, wie er sich sehr langsam bewegt.
Sein süßer Geschmack ist sein Comeback. Er öffnete seine Unterlippen mit seinen Fingern und umarmte ihren Kitzler. Mit der Zunge hin und her winken. Kleine Freudenschreie lassen ihn pochen. Sie saugt tief und wedelt mit ihrer freien Hand, bis sie ihren Arsch erreicht und sich vorne umschließt. Er stöhnt, als er schnell eingeölt wird, während er seine Finger in ihr heißes, dampfendes Geschlecht gleiten lässt. Seine Hüften heben sich automatisch und seine Finger gehen noch weiter hinein. Er drückte ihre Klitoris näher an seine Lippen. Seine Finger werden mit jeder Bewegung feuchter und fangen an, in sie hinein und wieder heraus zu kommen. Sie schiebt sie heraus und folgt ihnen in dem Kanal, der von ihrem Geschlecht zu ihrem Arsch verläuft. Es dreht alles nach Süden. Sein eingeölter Finger gleitet langsam in ihren Arsch. Seine Zunge durchbohrt seinen Kern. Seine süßen Säfte füllen Ihren Mund. Die Finger, die das Geschlecht offen halten, bewegen sich in der Klitoris.
Verloren in ihrem eigenen Vergnügen spürt sie, wie ihre Hände durch ihr Haar streichen und sie ermutigen, weiterzumachen. Schnell geraten Finger und Zunge in einen verführerischen Rhythmus. Zittern, Lecken und Zurückziehen und Eindringen. Indem jeder intime Teil einer Frau berührt und aktiviert wird. Er kann seine Reaktionen auf seine Dienste schmecken und hören. Seine Finger beißen in ihr Haar und ziehen sie tiefer in ihre Hüften.
Als Antwort tippt sie auf ihre Klitoris und rammt ihren Finger tief in ihren Arsch. Sie schmeckt ihren Orgasmus in Sekunden, bevor sie ihre Erlösung schreit. Sein Körper zittert und verspannt sich, während er reitet. Seine Finger und Lippen sind langsam, aber immer noch in Bewegung. Sie leckt sich den Bauch und hebt den Kopf, um ihn anzusehen. Ein verschmitztes Lächeln auf seinem Gesicht. Er kann ihr schweres Atmen und die ganze erotische Zerstörung ihrer Tortur sehen.
Sie kann die kleinen Lustkrämpfe sehen, wenn ein Finger in ihren Arsch hinein- und herausgeht. Ihr Daumen spielt mit dem Knopf, ein anderer Finger lockert ihre Klitoris und geht nach oben, um ihre Brust zu drücken. Ihre harten Nippel graben sich in ihre flache Handfläche.
Er beugt sich herunter und leckt sich seinen Weg. Am Ende jedes Leckens sagt sie ihm immer wieder, wie er abspritzen soll. Er spürt, wie ihre Worte seine untere Hand benetzen. Kühn beschreibt sie, wie ihre herzliche Reaktion es ihr schwer machte. Wie er sich tief in ihr vergraben will. Betonen Sie diesen Punkt, indem Sie den Finger und den Daumen seiner unteren Hand in seinen Körper einführen. Sie schreit und reagiert auf ihre laut stöhnende Hand.
Indem sie ihre Brustwarzen kneift, senkt sich ihr heißer Mund in ihre geschrumpfte Form. Er stöhnt beim Saugen. Seine untere Hand, die seinen Körper verlässt, schmollt, was ihn kichern lässt. Es erhebt sich leicht über seine Form. Er nimmt ihre Hand und legt sie auf den Absatz seiner Shorts. Er fing an zu sagen, wie sehr er sie wollte. Wie sie sich das so lange gewünscht hatte… Sie schnappte nach Luft und ihre Augen fokussierten sich, als sie spürte, wie ihre Hand schnell in ihre Shorts glitt und seinen Schwanz umarmte.
Ihre Finger konnten sich nicht ganz um ihn schließen, als sich ihre Lippen bei ihrem Flüstern von Oh mein Gott verzogen. Sie zappelt und berührt seinen Griff. Seine neugierige Hand beginnt sie zu streicheln. Es geht in der Reibung und dem Gefühl seiner Handfläche verloren. Er stupst sie sanft an, bis sie sich umdreht und ihn von unten herauslässt.
Er hinterlässt einen tiefen Kuss auf ihren Lippen. Sein Schwanz liegt fest in seiner Hand. Er saugt seine Zunge in seinen Mund. Er rollte noch weiter, zog sie über sich und drückte seine Hand zwischen sie. Seine Hand bringt seinen Kopf an seine Lippen. Gierig vertieft er den Kuss, erst als der Luftmangel ihn dazu zwingt, den Kontakt zu seinen Lippen zu verlieren. Mit einem unerwartet großen Stoß von ihm fällt er auf den Rücken zu Boden. Er holt tief Luft und setzt sich auf die Knie. Er schaut nach unten. Er schnappt auch eifrig Luft.
Sie lässt ihre Finger auf ihre Knie gleiten, erst jetzt streift sie glücklich ihren Schwanz, der oben aus ihrer Shorts hervorschaut. Er schaut nach unten und drückt die Gruppe schnell nach unten. Er leckte sich über die Lippen und senkte langsam seine Lippen auf ihre.
Sein Kopf fällt nach hinten und seine Hand schlägt auf die Bank, als die Frau anfängt, schnell zu saugen. Seine Schwanzspitze verschwand in seinem Mund. Er hob den Kopf und sah zu, wie der Rest wie im Himmel hineinglitt. Sie spürt, wie ihre Finger sie kneifen. Er spürt, wie sein Kopf hinter seine Kehle geschoben wird. Er ist schrecklich und ein starker ziehender Druck umgibt ihn. Sein Mund ist so heiß und nass. Er beobachtet, wie sie seinen Mund streichelt. Sein Kopf wippt auf und ab. Sie lutscht seinen Schwanz zu ihrem Bedauern, aber als sie seinen Schaft leckt und ihre Eier mit ihren Lippen massiert, ist sie wieder im Himmel. Sie erzählt ihm, wie der salzige Moschusgeschmack sie dazu gebracht hat, es zu wollen. Er beginnt schnell, sie zu verjagen. Dann legt er seine Lippen um seinen Kopf. Sie sieht etwas Vorsaft an ihrem Ende und leckt ihn sauber. Er lutscht sie hart und beginnt sie mit seinem Mund zu ficken. Ihre Hände fahren durch ihr Haar, während sie es schluckt. Sie beginnt, ihre Hüften in seinen Mund zu pumpen. Er kann fühlen, wie es sich der Ejakulation nähert. Er versucht ihr zu sagen, dass er ejakulieren wird, aber sie lutscht ihn fester, um ihn nicht zu drängen. Er pumpt seinen Penis schneller in seinen Mund. Er hielt seine Hand fester. Mit einem letzten Stoß lässt er sich in ihren Mund fallen, wo er fühlen kann, wie sie schluckt und weiter daran saugt. Er fuhr sich mit den Händen durchs Haar und lehnte sich gegen den Stuhl. wurde ausgegeben.
Er zieht sie gegen seinen Körper, um auf ihr zu liegen, küsst ihre Lippen und legt ihren Kopf auf seine Schulter. Sie nennt ihn Minx und bettelt mit atemloser Stimme um ein paar Minuten. Sie fängt ihr Lächeln ein und hält es, bis sie einschläft, um in der heißen Sonne zu backen.

Hinzufügt von:
Datum: Oktober 14, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert