Dünnes Deutsches Rothaariges Teen Anny Aurora Fickt Den Handwerker

0 Aufrufe
0%


Erstes Gesetz des Chakras:
Chakra besteht aus zwei Teilen, dem mentalen Teil, der als Yin-Chakra bekannt ist, und dem Körperteil oder Yang-Chakra. Bei einem kleinen Problem, das als Gleichgewichtskrankheit oder Baranzu Byou bekannt ist, können sowohl Frauen als auch Männer das Chakra verwenden.
Männer leiden unter einem Überfluss an Yang-Chakra, was sie impulsiver macht und temperamentvolle Probleme verursacht.
Frauen leiden im Vergleich zu Yin-Chakren unter einem Yang-Chakra-Mangel. Dies macht sie anfälliger für Unwohlsein und Stimmungsschwankungen.
Gemäß der Religion des Schöpfers von Ninjutsu, an dessen Namen man sich nicht mehr erinnert, dessen Lehren jedoch bekannt sind, wurde von ihnen ein Gesetz festgelegt, das denselben Wesen von Energieverbrauchern eingraviert ist.
Gesetz des Gleichgewichts oder Gesetz des Chakras.
Dies ist der unterbewusste Drang oder Vorschlag eines Shinobi, die Menge an Yin- und Yang-Chakren im Körper anzupassen. Die Methode dafür ist recht einfach.
Männchen und Weibchen müssen sich paaren.
Im Laufe der Geschichte hat dies große Probleme verursacht, wenn die Shinobi Baranzu Byou inmitten von Kämpfen zwischen Feinden Schmerzen zufügen. Inszenierte Orgien waren nichts, worauf man stolz war, aber sie waren notwendig.
Blutsverwandtschaft, Alters- oder Rassenunterschiede waren irrelevant.
Im Laufe der Zeit löste die Einrichtung von Ninja-Dörfern das Problem bis zu einem gewissen Grad, da sie nicht mehr auf Inzest zurückgreifen oder sich mit Feinden paaren mussten, um zu überleben.
Die Bildung von Teams war die beste Lösung aller Zeiten.
Gemischte Teams gaben den Mitgliedern die Möglichkeit, ihre Chakren nahtlos auszugleichen, um jederzeit in der bestmöglichen Form zu sein.
Glücklicherweise begann das Problem in der Jugend, und die Älteren verlieren das Bedürfnis, sich mit Baranzu Byou auseinanderzusetzen, wenn sie älter werden, also sind die Menschen, die die größten Probleme haben, Teenager und junge Erwachsene.
So entwickelte sich die Ninja-Welt normal.
Natürlich mit kleinen Details.
X-X-X-X-X
Im Wald von Konoha, in der Nähe von Trainingsplatz Nummer sieben, versucht Umino Iukas Training, alle Frustrationen des Tages abzublasen.
Einerseits wollte das Jounin-Trio seine frisch graduierten Schüler, die noch nicht einmal zwei Monate Ninja waren, zu den Chunin-Prüfungen schicken. Seine Schüler begannen gerade als Shinobi und Kunoichi und hatten sich noch nicht an das Energieungleichgewicht gewöhnt, das durch Stresssituationen verursacht wurde.
Andererseits war er nicht wirklich fit. Es ist Monate her, seit er mit einem Kunoichi geschlafen hat, um überschüssige Yang-Chakra-Fülle auszustoßen und seine Energie auszugleichen. Als semi-aktiver Ninja ist es für ihn nicht sehr notwendig, aber es wurde im Moment immer schwieriger, sein Chakra zu managen.
Iruka, wir müssen reden. Eine weibliche Stimme stoppt ihn, sein Körper stöhnt vor Unbehagen, er ist etwas instabil aufgrund eines Übermaßes an unausgeglichenem Chakra. Als Umino sich umdreht, sieht sie den Sensei der 8. Gruppe auf sich zukommen, ihre Hüften wippt hin und her, wie es für eine erfahrene Kunoichi wie sie typisch ist.
Ich werde meine Entscheidung nicht ändern. Iruka schreit stur auf.
Es ist nicht deine Entscheidung, nach unserem Gesetz sind sie bereits erwachsen.
Trotzdem sind sie zu unerfahren für solch einen gefährlichen Test und …
Und? Kurenai hob eine Augenbraue und fragte sich, was er nicht gesagt hatte.
… Zu jung, um dem ersten Gesetz des Chakras gehorchen zu müssen.
So war es. Die schöne Frau versteht jetzt, warum der Braunhaarige gegen das Gen war, um die Prüfungen zu machen. Selbst wenn?
Was?? Iruka ist überrascht, als Kunoichi schnell vor ihr stehen bleibt und sie ansieht, ihre rubinroten Augen leuchten und betonen ihre perfekten Gesichtszüge.
Es ist Zeit für sie, erwachsen zu werden. Die Frau schließt ihre Augen und bemerkt nicht, wie der Chunin vorsichtig nach unten schaut und weiter schaut. Eine großartige Gelegenheit für sie… Kurenai hörte auf zu sprechen, als ihm klar wurde, dass Iruka ihn nicht beachtete.
Als sie sieht, wohin der Mann schaut, grinst die Brünette, als sie sieht, wie er sich auf ihre große Brust konzentriert und die Brust des Chunin leicht drückt. Das brachte ihn auf eine gute Idee.
Iruka, wann hast du das letzte Mal dein Chakra ausgeglichen? Die Frau wartete nicht auf eine Antwort.
Bevor der rotgesichtige Chunin erklären konnte, warum er starrte, wurde er plötzlich grob zu Boden geschleudert, was dazu führte, dass er vor leichten Schmerzen die Augen schloss. Als er seine Augen öffnete, erstickte sein Argument bei dem unglaublichen Anblick vor ihm im Hals.
Gefällt dir was du siehst? Die Frau war schamlos nackt vor ihrem Ninja-Freund. Die Frau hebt ihre große Oberweite mit ihren Armen hoch, lächelt ihn an und erzählt, wie sie auf einen Schlag nackt wurde. Dies ist eine Technik, die von Tsunade-sama entwickelt wurde, als das erste Gesetz von Frauen erfüllt werden musste, um den Prozess zu beschleunigen.
Kurenai-san… Narutos Bruder war überrascht von der starken Persönlichkeit der Frau. Chunin unterdrückte ihr Stöhnen, als die Frau auf ihren harten Vorsprung stieg, und suchte verzweifelt nach Antworten. Was machst du?
Ich helfe dir bei deinem Problem. Die Frau antwortete deutlich. Wir können später über die Kinder reden und uns einigen. fügte Kurenai abwesend hinzu, mehr daran interessiert, von dem dickeren Glied gefickt zu werden. Iukas Hose ein wenig herunterziehend, begann die rotäugige Frau, die Spitze des harten Werkzeugs an ihren Schamlippen zu reiben und genoss, wie es immer härter wurde.

Willst du meine Fotze ficken? Die vulgären Worte, die Iruka niemals von einer so anmutigen Frau wie Kurenai erwarten würde, klangen gut und erregten ihn nur noch mehr.
Ja…, murmelte der Professor aufgeregter denn je. Kunoichi grinste ihn arrogant an und bewegte sich.
Mmm Die schöne Kunoichi stöhnt vor Vergnügen, als sein Schwanz köstlich an ihrer nassen Weiblichkeit reibt, während sie ihre Fotze in den Schwanz des Chunin-Lehrers versenkt. Sieht so aus, als wärst du schon lange nicht mehr mit einer Frau zusammen. Die Frau drückt mit einer Hand Uminos verstopfte Hoden und sieht entzückt zu, wie Umino sich im Gras windet. Das ist so süß. Kurenai verspottet eine verlegene Iruka, die nicht antworten kann und versucht, ihre Atmung zu regulieren.
Auf Chunins Schoß sitzend beginnt Kurenai sich langsam auf und ab zu bewegen und schüttelt seine Hüften über der Fotzenfüllung. Die Frau legte ihre schlanken Hände auf Uminos Brust und nutzte ihre beeindruckende Beinkraft, um ihre Bewegungen zu beschleunigen.
Jetzt stöhnt die wild hüpfende Frau, als sie spürt, wie sein Schwanz tiefer in ihre Fotze sinkt. Komm schon, Iruka, streng dich auch an.
Die schwarzäugige Schönheit seufzt glücklich, als die geschwollenen Eier des Mannes bei jeder Bewegung auf ihren runden Hintern schlagen…
Verdammt. Geschockt von Kunoichis wild schwankenden Brüsten, konnte Iruka nicht anders, als vor Freude zu grunzen und ihr Becken so hoch wie möglich bewegte. Umino griff nach Kunoichis dickem Hintern, biss die Zähne zusammen und versuchte, sich dem ungezügelten Rhythmus von Yuuhi anzupassen.
Bald war das einzige Geräusch das Reiben von Haut an Fleisch, mit Stöhnen und Grunzen, die jedes Mal widerhallten, wenn Iukas Schwanz eine empfindliche Stelle in der Fotze der kurvigen Frau traf.
Beide Ninjas waren so in ihre Bewegungen vertieft, dass sie nicht auf die Schritte einer Person hörten, die sich dem Paar näherte.
Wow, das ist ein schöner Anblick. Als sich ein Mann den beiden nähert, hört man eine Stimme im Wald, er starrt lustvoll auf die schwarzhaarige Frau, die seinen Lover dominiert, und springt wie verrückt auf den Schwanz des Mannes. Nachdem die Hände des Ninja auf das Gras gefallen waren, schwang der Hintern der Frau bei jedem Sprung frei herum. Überrascht von der Intervention stoppten beide Ninjas die Aktion und wandten ihre Blicke ab, während beide Chakra-Benutzer sahen, wie Sarutobi Asuma sich ihnen mit einem Lächeln im Gesicht näherte. Habe ich etwas unterbrochen?
Ja hast du. erwiderte Kurenai kalt, verärgert darüber, dass sein Ex aufgetaucht war, als die Dinge interessant wurden. Iruka war überraschenderweise ein guter Liebhaber. Also gehst du besser… Die Schelte der Frau hört auf, als sie sieht, wie die Hose des Mannes darum kämpft, seinen harten Schwanz drinnen zu halten. Als sie sich über die Lippen leckte, hatte sie eine bessere Idee. Oder zieh das Gadget raus und komm zu uns. Kunoichi öffnet seine Hüften und zeigt sein Arschloch, bereit zum Handeln. Ich habe noch ein weiteres Loch.
Was zur Hölle Iruka ist überrascht, dieses Angebot zu hören und versucht sich zu beschweren, aber die Kraft der Frau war größer als ihre, sodass sie sich nicht bewegen konnte, als sie plötzlich mit einer Hand gegen ihre Brust drückte. Kurenai hingegen fing an, ihren Arsch zu fingern und bereitete das geschrumpfte Loch für einen harten Fick vor.
Ich mag deine Denkweise. Asuma lächelte und holte eine Zigarette heraus, zündete sie mit einem Jutsu an und ließ seine Hose herunter, sein harter Schwanz setzte etwas Vorejakulation frei. Er spuckte seinen Schwanz aus, um ihn nass zu machen, und begann zu wichsen, bis er vollständig eingeschmiert war.
Wow, ja… Die Frau seufzt glücklich, als sie spürt, wie die Spitze des Schwanzes ihres Ex in ihr engeres Loch eindringt. Es gibt viele Gründe, Raucher zu sein, aber ein schlechter Fick war keiner davon.
Iruka und Asuma schlossen ihre Augen, als letzterer seinen Schwanz in den Hintern der Jonin-Frau bohrte. Er drückte beide Löcher hinein, wollte die Hähne aus ihrer Milch quetschen.
Du weißt immer noch, wie ich liebe. Kurenai flüsterte zwischen Stöhnen, lobte Sarutobi in sein Ohr und spürte, wie Jounins Schwanz heftig auf den Rücken der Frau schlug. Asuma grinste sie an, umarmte sie und zog sie zu sich, ihre Hände umfassten grob ihre riesigen Brüste, sie liebte es, wie weich die Beulen waren.
Asuma grinste nur, seine Zigarre brannte immer noch und genoss die Perfektion von Yuuhis Arsch, der Schwanz noch fester als sonst, als er Jounin-senseis Fotze mit einer dünnen Membran neben seiner stopfte. Die Schreie von Jounins Freund klangen wie Musik in seinen Ohren, was ihn veranlasste, Kurenai härter zu ficken.
Das ist nicht normal. Umino runzelte die Stirn, als sie ihre Gedanken sammelte und nachdachte. Chunin wusste, dass die Notwendigkeit, Yin und Yang in Ninjas gleichzusetzen, immer notwendiger wurde, als der Chakra-Benutzer mehr Training im Gebrauch des Chakras erhielt und seine Kämpfe überlebte, und dies machte die Kunoichi … liberaler. Doch für seine Schüler ist es noch zu früh.
Seine Schüler waren zu jung, um erwachsene Handlungen wie Sex mit Fremden machen zu müssen, die in ihren Chunin-Prüfungen vorkommen könnten. Er wollte nicht, dass seine unschuldigen Schüler mit einer so oberflächlichen Sicht auf Sex aufwachsen.
Mm Die Gedanken des Mannes werden durch die plötzliche Bewegung von Kurenai unterbrochen, dessen Zunge Uminos Mund dominiert, sich vorbeugt und seine Lippen umklammert, während er seine Hüften neben seinem anderen Geliebten bewegt, der weiterhin heftig auf das Arschloch des Raben hämmert.
Magst du es nicht? Dein Schwanz füllt meine Muschi, sagt die Brünette zwischen den Küssen. Iruka wollte es leugnen, aber sie konnte nicht. Die Sensei-Fotze von Squad 8 war ein göttliches Gefühl, sein nackter Körper, der gegen Sarutobi-Angriffe aufprallte, war einfach hinreißend. Es gehört dazu, ein Ninja zu sein; so etwas? aahhh. Die Frau schreit, als Asuma anfängt, auf ihren blassen Hintern zu schlagen. … wird ihnen in Zukunft helfen.
Kurenai hat Recht, Iruka. Ein anderes Geräusch lenkt das Trio ab, das seine Bewegungen zum Luftholen anhält. Nun, die Shinobis hörten auf, Kurenai fing an, mit seinen Hüften über die dicken Glieder seiner Ninja-Freunde zu wackeln, aufgeregt, die Neuankömmlinge zu sehen.
Kakashi und Gai, die beiden stärksten Jounins im Dorf, nähern sich ihnen mit ihren halbstarren Leisten zu Yuuhis Aufregung. Hatake näherte sich mit seinem typischen faulen Gesichtsausdruck, und Young Jounin sah so energisch aus wie immer.
Iruka-san, das ist eine Gelegenheit für unsere Jugend, ihre Jugend zu zeigen. sagte Gai, als beide Männer ihre Hosen vor dem Gesicht der großbrüstigen Frau herunterließen. Die Tatsache, dass sie sich in einer von uns kontrollierten Umgebung beziehen können, ist etwas wirklich Einzigartiges. Maito Gai verbeugt sich vor Freude, als er den Stumpf des Raben in seinen Mund schluckt und mühelos jeden Zentimeter der Gurke des Taijutsu-Meisters ergreift.
Diese Typen sind verrückt. Iruka dachte, sie hätte die Situation vollständig überwunden. Als er sah, wie sich Kutenais Brüste im Rhythmus von Sarutobi und Maitos Schaukeln bewegten, gab der Akademieprofessor der Versuchung nach.
Umino stützte sich auf seine Fußsohlen, um einen besseren Boden zu finden, und wurde ein weiterer Teilnehmer am Wahnsinn der Ninja-Welt.
X-X-X-X-X
Im 7. Trainingslager beendete der junge Uzumaki sein Training abrupt, als er in der Nähe seltsame Geräusche hörte. Als neugieriger Ninja war sein einziger Gedanke, die Quelle zu entdecken.
Was könnte das Schlimmste sein?
Götter oben, verdammt Naruto kam der Stelle, an der die Freudenschreie zu hören waren, immer näher. Normalerweise würde er nichts so Dummes tun, wie ein Paar beim Liebesspiel auszuspionieren, daran hatte er schlechte Erinnerungen, als er ins rote Viertel flüchtete, aber er fand es seltsam, dass sie dreist genug waren, es im Wald zu tun.
Als Naruto die Silhouette einer Gruppe von Menschen sah, schlich er sich in die Büsche und beobachtete Kakashi-sensei, der überrascht war, dass ein anderer Jounin von einer wunderschönen schwarzhaarigen Frau umgehauen worden war.
Warte ein bisschen. Naruto öffnete erstaunt seine Augen, als er den Ninja unter der großbrüstigen Frau sah. Ist das nicht Iruka-sensei? Die Blondine bemerkte, dass einer der Männer die Frau bumste, während ein anderer Ninja mit einer Zigarre im Mund sie von hinten schubste.
Ich werde Kurenai-san leeren. Uminos Stimme war nicht deutlich zu hören, er war damit beschäftigt, harte Schwänze in seinen Löchern zu melken, als er diesen wunderschönen Kunoichi in seinen hüftwackelnden Schwanz stach.
Ngggh. Angenommen, er drückt die Taille seiner Ex, während er in seine Zigarette beißt, drückt seinen Körper an den der üppigen Kunoichi und vergräbt seinen Schwanz so gut er kann in dem geschrumpften Loch ihres Geliebten.
Hmmm Die Schreie von Jounin wurden von dem jungen Jounin-Schwanz gedämpft, der sich vor Freude über den warmen Mund der Frau windete, als er fühlte, wie seine Muschi und sein Arsch mit Shinobis-Sperma gefüllt waren, das von ihnen freigesetzte Yang-Chakra mischte sich mit dem Yin-Chakra und stabilisierte ihre Energieniveaus.
Wow, ihr wart beide wirklich unter Druck. Amüsiert kommentiert Kakashi mit seinen Händen in seinen Hosentaschen und spürt, wie Yuuhis Hand an seinem Schwanz zieht. Dem faulen Ninja brach der Schweiß aus, als er sah, wie Kurenai mit den Zähnen knirschte und weiter an Gai saugte, der versuchte, noch nicht zu ejakulieren.
Wow, der Sensei des Hundes ist wirklich heiß. dachte Jinchuriki neidisch, ging langsam davon und beobachtete, wie sich die Frau von einem halb bewusstlosen Iruka-sensei erhob, ihre Ejakulation frei aus ihrer Fotze und ihrem Arsch fiel, immer noch voll mit dem Schwanz des bärtigen Mannes.
Ich muss dem Mann davon erzählen. Naruto ging von der Ninja-Gruppe weg, als er sah, dass sie bereit waren, ihre illegalen Aktivitäten fortzusetzen. Die Frau hörte schließlich auf, den Penis des buschigen Augenbrauenmanns zu lutschen, pumpte ihren Arsch mit einem schwülen Lächeln auf ihrem Gesicht und einem Schwanz in jeder Hand. Der Sensei des 10. Teams.
Uzumaki schwor, Kiba und Shino zu fragen, wie sie ihren Sensei davon überzeugen würden, sich mit ihm zu stabilisieren. Mit einer solchen Frau Liebe zu machen, war wie ein wahr gewordener Traum. Nach der Welle gewann die Blondine eine neue Wertschätzung für ältere Frauen.
Ich werde diese Titten ficken. Die Blondine ballte ihre Faust und grinste. Ich schwöre, Dattebayo
X-X-X-X-X
Ich hoffe es gefällt euch, bitte kommentiert oder teilt eure Ideen

Hinzufügt von:
Datum: November 24, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert